Hallo liebe Racefans und willkommen auf meiner Website. Hier erfahrt Ihr alles Wissenswertes über mich, mein Team und meiner Droge Rennen zu fahren. Ich möchte meinen Eltern, meinen Sponsoren und meinem Team für all ihren Einsatz danken, ohne den es nicht möglich gewesen wäre meinen Sport zu betreiben. Wenn Ihr Fragen oder Anregungen habt, dann, meldet Euch und schreibt mir eine E-Mail oder in mein Gästebuch.

 

 

 

 

 

……SORRY ich habe lange nichts von mir hören lassen.

 

Ich weiß nicht so wirklich wie ich anfangen soll.
Nach meinem Nürburgring Sturz habe ich mein rechtes Knie wieder beschädigt.
Dies kam aber erst richtig zutragen als in Schleiz am Sonntag nichts mehr ging.
Am Montag also zum Check und abklären was kaputt ist.
Dabei wurde mir gesagt das Kreuzband ist noch fest.
Aber alles andere müssen wir im MRT abklären.
Also ab ins MRT. Dann bekam ich denn MRT-Bericht und fiel aus allen Wolken was dastand.

Du hast dir den Schienbeinkopf gestaucht, mit Einblutung in den Knochen,
den Innenmeniskus hinten und den Außenmeniskus vorne umfangreich eingerissen und einen
deutlichen Knorpelschaden am innen und äußeren Gelenkteil, sowie hinter der Kniescheibe zugezogen.

Ab zu Ortema nach Markgröningen in die Sportklinik.
Nach der Besprechung mit dem Arzt meines Vertrauens.
Sind wir zu dem Schluss gekommen OP die zweite am 21.08.2019 Meniskus wieder Instandsetzung.

Die OP war erfolgreich.
Als mein Arzt mir sagte. Das ich mit einem blauen Auge davongekommen bin.
War mein erster Gedanke. Dann kann ich ja vielleicht in Hockenheim fahren.
Also fragte ich gleich, ob es möglich wäre. Mein Arzt sagte es wäre minimal möglich.
Aber wenn sie nochmal Stürzen……..

Ich habe mir jetzt lange Gedanken gemacht. Ich bin zu dem Entschluss gekommen.
Das es keinen Sinn macht zufahren. Seit mehr als 1 Monat kann ich keinen Sport machen geschweige
richtig Laufen. Das bei dem Leistungsniveau in der Superbike ist im gesunden Zustand schon eine Herausforderung. Nur hinterherfahren und nicht konkurrenzfähig zu sein. Möchte ich einfach nicht und meinem Team zumuten und meinen Sponsoren.

Diese Entscheidung das 2019 für mich beendet ist. Ist mir nicht leichtgefallen. Ich habe bis zum Schluss gehofft ich bekomme das hin. Aber das Risiko geht vor meine Gesundheit.

Großes Danke schön geht an mein Team Suzuki Laux ADAC und meinem Physio Achim für eure Unterstützung und hinter mir steht. Sorry das wir 2019 so beenden.

Ich möchte mich noch ganz herzlich bei Hartmut Semsch und seinem Team von Ortema bedanken.
Für die schnelle Hilfe wenn ich mal wieder kaputt bin.

Vielen Dank an meine Sponsoren das Ihr mir meine Leidenschaft ermöglicht und für das Vertrauen und eure Unterstützung.

 

Eure Sarah#31

FOLLOW ME

News

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sarah Heide